Viva la musica - Chronik

Viva la musica
Viva la musica

„Singen macht Spaß, singen tut gut…“ unter diesem Motto treffen sich die Sängerinnen des Frauenchores Viva la musica jeden Montag zur Chorprobe in der Thomas-Morus-Schule in Osnabrück-Haste.

 

Als 1994 der Frauenchor Viva la musica von Gabriele Nelles in Haste gegründet wurde, hätte niemand geglaubt, dass 25 Jahre später der Chor in Osnabrück und Umgebung als erfolgreicher Frauenchor bekannt sein würde.

Die zurückliegenden Jahre waren für die Sängerinnen mit viel Arbeit verbunden. Es gab in dieser Zeit viel zu lernen, und sich weiter zu entwickeln. Die Chordamen können heute selbstbewusst auf die Bühne gehen.

 

Es begann mit dem ersten Chorleiter Stefan Sporreiter, einem jungen Musikstudenten,der den Chorddamen zeigte, wie man im Chor gemeinsam ein gutes Klangerlebnis erreicht. Er leitete außer dem Frauenchor noch den MGV Liedertafel Haste. Es bot sich an, auch mal gemeinsam aufzutreten - aber ein gemischter Chor auf Dauer kam nicht in Frage.

Iryna Slavina, Chorleiterin
Iryna Slavina, Chorleiterin

Seit 2004 wird der Chor von der aus der Ukraine stammenden Pianistin und Chorleiterin Iryna Slavina mit viel Erfolg durch die Musikwelt geführt. Der Klang hat sich inzwischen verändert. Der Chor hat gelernt, wie man die Stimme im klassischen Gesang einsetzt. Die Chorleiterin hält mit viel Temperament, Charme, Liebenswürdigkeit und musikalischem Können alles in ihren Händen.

 

Das Repertoire wird von Frau Slavina speziell für Viva la musica bearbeitet und arrangiert. Die Vielfältigkeit der Lieder unterschiedlicher Stilepochen, geistlicher und weltlicher Art macht für die Sängerinnen den Reiz aus, bei Viva la musica zu singen.

 

Die Chorleiterin legt großen Wert darauf, dass bei Auftritten ohne Noten gesungen wird. Das klappt, bedingt durch die intensive Chorprobenarbeit, sehr gut.

Nach nur wenigen Jahren als Chorleiterin von Viva la musica konnte Frau Slavina den Chor motivieren, an einem Chorwettbewerb teilzunehmen. Der Frauenchor belegte bei diesem zweitägigen Wettbewerb mit Chören aus ganz Niedersachsen und einer hochkarätigen Jury einen guten Platz.

 

Die Rahmenbedingungen sind so, dass die Sängerinnen sich in der Gemeinschaft wohl fühlen. Es werden Feste gefeiert und Chorreisen veranstaltet.

 

In den letzten Jahren wurden Chorreisen zu anderen Chören an den Rhein, nach Dresden und nach Würzburg unternommen. Dort gab es gemeinsame Auftritte bei Konzerten; außerdem hatten die Sängerinnen viel Freude daran, die schönen Städte und Landschaften an Rhein, Elbe und Main kennenzulernen. Unsere dort gewonnenen Freunde kommen gern zum Gegenbesuch nach Osnabrück. In diesem Jahr auch zu unseren Jubiläumskonzerten.

 

In jedem Jahr gibt es Auftritte zu denen der Chor eingeladen wird, sei es zu Hochzeiten - Grün, Silber oder Gold, es gibt Einladungen zu Weihnachtsfeiern, bei denen der Chor das Unterhaltungsprogramm übernimmt; und dann auch immer wieder eigene Konzerte, zu denen Viva la musica inzwischen ein treues Publikum begrüßen kann.

Mit einem schönen Repertoire an geistlichen Liedern wird auch bei Gottesdiensten mitgewirkt.

 

Beim Konzert der Chöre in der OsnabrückHalle war Viva la musica bereits einige Male dabei. Einen besonderen Höhepunkt gab es 2017, als der Chor mit einem Tango tanzenden Paar auf der Bühne einen Auftritt hatte. Klavierbegleitung gekonnt und souverän wie immer: Iryna Slavina.

 

2018 hat das Städtepartnerschaftsbüro ein interkulturelles Konzert in der Lutherkirche veranstaltet, zu dem ein gemischter Chor aus der Osnabrücker Partnerstadt Derby (England)

angereist ist. Mit diesem englischen Chor, dem Ensemble Romantik (Leitung Iryna Slavina) und Viva la musica fand ein erfolgreiches Konzert in der gut besuchten Kirche statt.

Die Stimmung zwischen den Chören war ausgezeichnet, so dass nach dem offiziellen Teil weiter gesungen und gefeiert wurde.

In diessem Jahr hat der Chor gute Gründe sein Jubiläum zu feiern. Die Entwicklung des Chores ist so positiv verlaufen, dass der Name Viva la musica inzwischen vielen ein Begriff ist, wenn es um Frauenchöre geht.

 

 

 

Aktuelles

Viva la musica mit Tango-Tanzpaar

in der OsnabrückHalle beim Konzert der Chöre

am 15. Oktober 2017

 

 

Besucherzaehler