Auftritte, Berichte 2011:

Benefizkonzerte: Singen für kleine Japaner

17.4. in der Lutherkirche, 10.4. in der Christkönigkirche

13.5. Viva la musica übergibt Spendenscheck

Die Erdbebenkatastrophe in Japan fordert die Solidarität aller Menschen. Aus diesem Grund rief der Frauenchor „Viva la musica“ im April Chöre und Musiker aus Osnabrück und dem Umland auf, für die Menschen in Japan zu musizieren. Gabriele Nelles, Vorsitzende des Frauenchores, konnte nun in der Malteser-Diözesan-Geschäftsstelle den erfreulichen Spendenbetrag von rund 4.000 € aus zwei Benefizkonzerten an Diözesanleiter Norbert Wemhoff übergeben.

„Der Reinerlös.......    weiterlesen


Das Benefizkonzert zugunsten der Opfer der Japankatastrophe am Sonntag in der Christus-König-Kirche erbrachte einen Spendenbeitrag von 1633,21 Euro. Das teile Gabriele Nelles vom Frauenchor >Viva la musica< mit. Vor etwa 200 Zuhörern spielten und sangen das Osnabrücker Gesangsensemble >a cappella< (Foto Elvira Parton), der Männergesangverein Liederkranz Haste, der Projektchor der Matthäusgemeinde, Gottfried Keding an der Orgel und die Blockflötengruppe der Paul-Gerhardt-Gemeinde. Ein weiteres Konzert ist für den 17. April in der Osnabrücker Lutherkirche angesetzt. Hier sind der Männergesangverein Sängerlust Sutthausen, der Gemischte Chor Harderberg, der Frauenchor „Viva la musica“ und der Kinderchor Hava Nashira dabei. Als Solisten aktiv: Arkadij Nisenboym, Helena Kloster und Iryna Slavina (Klavier).

Beide vom Frauenchor „Viva la musica“ organisierten Benefizkonzerte für Japan (am 10. April in der Christus-König-Kirche Osnabrück-Haste und am 17. April in der Lutherkirche (Foto) waren mit über 400 Zuhörenden gut besucht. Alle Mitwirkenden konnten ihr Publikum begeistern, so dass eine Gesamtspende in der Höhe von3.559,77 € erzielt wurde. Der Diözesanleiter des MHD Osnabrück nahm das Geld dankend und mit viel Lob für die große Solidarität aller Mitwirkenden in Empfang. Die Geldspende wird an das Kinderheim der Thuiner Franziskanerinnen nach Ichinoseki, Japan, gehen. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Konzertbesucher.   Bilder von unserm Auftritt in der Lutherkirche

NOZ 1.4.2011

 Osnabrück 1.4.2011 swa

„Katastrophen machen nicht an Grenzen halt , sie gehen uns alle an, und Solidarität ist gefordert“, dachten sich die Sängerinnen des Osnabrücker Frauenchores „Viva la musica“ und forderten Chöre und Musiker aus Osnabrück und dem Umland auf, für die Menschen in Japan zu musizieren. Der Reinerlös zweier Konzerte soll über den Malteserhilfsdienst - International der Caritas Japan sowie der Arbeit der dort tätigen Jesuiten und Franziskaner zugute kommen. In erster Linie jedoch soll das Kinderheim der Thuiner Franziskanerinnen in Ichinoseki unterstützt werden.  

Aktuelles

Viva la musica mit Tango-Tanzpaar

in der OsnabrückHalle beim Konzert der Chöre

am 15. Oktober 2017

 

 

Besucherzaehler